Werde Testfahrer mit TRYVE!
Try it. Drive it.

Testfahrer mit TRYVE!

TRYVE?

TESTEN (TRY) UND FAHREN (DRIVE) – WIRST DU ZUM TRYVER?

TRYVE IN 3 EINACHEN SCHRITTEN ERKLÄRT

Tryve Aktion auswählen
Tryve Bewerbung schreiben
Fahrzeug tryven

Newsletter

Abonniere jetzt unseren Newsletter und verpasse nie wieder eine Aktion!

Vorname

Nachname

E-Mail

Häufig gestellte Fragen

Fragen zu TRYVE.DE

Was ist TRYVE.DE?
Auf TRYVE findest Du fortlaufend Aktionen, bei denen Du Dich auf ein Testfahrzeug bewerben kannst. Die Teilnehmer (Tryver) haben die Möglichkeit, ein Fahrzeug zu Test- und/oder Werbezwecken zu leihen oder zu absoluten Sonderkonditionen mieten zu können!

Wie erfolgt die Auswahl der Tryver?

Bei Tryve handelt es sich nicht um ein Gewinnspiel. Nach verschiedenen Merkmalen werden die Teilnehmer (Tryver) ausgesucht. Dabei fließen zum Beispiel geographische, soziodemographische und psychographische Aspekte in die Auswahl ein.

Ganz wichtig wird Dein persönliches Statement in der Bewerbung sein, damit der Aktionspartner erkennen kann, ob genau Du der richtige Tryver bist.

Wer ist die S.D.G.E. – Smiling Drivers GmbH Essen?

Die S.D.G.E. – Smiling Drivers GmbH Essen organisiert und betreut die Tryve-Aktionen.

In den Fällen von speziell für die Aktion subventionierten Mietverträgen, schließen die Teilnehmer zusätzlich zum Mietvertrag zum Fahrzeug noch einen Vertrag zur Kampagnenteilnahme mit der S.D.G.E. – Smiling Drivers GmbH Essen ab. In diesem sind die besonderen Vorgaben für die Nutzung festgelegt, an die sich die Bewerber in jedem Fall zu halten haben. Diese Musteranträge kannst Du immer vorab in den Teilnahmebedingungen finden.
Ansprechpartner für alle Fragen zu diesen Aktionen ist ebenfalls immer zuerst die S.D.G.E. – Smiling Drivers GmbH Essen.

(Kontakt: info@smilingdrivers.de)

Fragen zum Bewerbungsablauf

Wer darf teilnehmen?
Teilnehmen kann jeder, der seinen Wohnsitz in Deutschland hat, zum Zeitpunkt der Bewerbung mindestens das 18. Lebensjahr vollendet hat und einen gültigen Pkw-Führerschein Klasse B besitzt.

Wie funktioniert das Bewerbungsverfahren?
Interessierte Bewerber müssen durch Abgabe einer originellen Begründung beweisen, ein geeigneter Tryver für die jeweilige Aktion zu sein. Sofern mehr als 1 Person teilnimmt, werden durch eine Aktions-Jury (Smiling Drivers, ggf. in Zusammenarbeit mit den jeweils benannten Aktionspartnern) nach dem Kriterium der Originalität der Bewerbungsbegründung entschieden, welche Teilnehmer ein Fahrzeug erhalten.

Weitere Teilnehmer werden nach vorstehend genanntem Verfahren als Ersatz für die Fälle ausgewählt, in denen Teilnehmer nach erfolgreicher Bewerbung spontan ausscheiden oder die Fahrt selbst absagen.

Gibt es einen Bewerbungsschluss?
Ja, für jede Aktion gibt es einen Bewerbungszeitraum. Bewerbungen die nach dem letzten Stichtag eingehen, können leider nicht mehr berücksichtigt werden. Teilnehmer, die nicht benachrichtigt worden sind, müssen davon ausgehen, nicht in die engere Auswahl gekommen zu sein. Der Veranstalter behält sich vor, schon vor Ende des Bewerbungsverfahrens mit der Auswahl zu beginnen. Siehe hierzu die Teilnahmebedingungen zur Aktion.

Was passiert nach der Bewerbung mit meinen Daten?
Die Angaben der Bewerber werden durch Smiling Drivers und die im Rahmen der jeweiligen Kampagne mit ihr verbundenen und für sie tätigen Unternehmen zum Zweck der Bearbeitung und Betreuung gespeichert und genutzt. Alle übermittelten personenbezogenen Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte, mit Ausnahme der jeweiligen Kooperationsunternehmen, weitergegeben.

Fragen zum Fahrzeug

Wie ist das Fahrzeug ausgestattet?
Alle Informationen zum Fahrzeug findest Du auf der jeweiligen Aktionsseite.

Muss ich bei der Pflege der Werbefolie etwas Besonderes berücksichtigen?
Nein, mit dem Kampagnenfahrzeug kann jede Waschanlage benutzt werden.

Fragen zum Leih- oder Mietvertrag

Um welchen Vertragstyp handelt es sich?
Ob Miete oder Leihe ist immer explizit auf der Aktionsseite und den Teilnahmebedingungen zur Bewerbung angegeben.

In welchem Zustand erhalte ich das Fahrzeug?

Das Fahrzeug wird vollbetankt und im sauberen Zustand ausgegeben und so auch wieder zurück erwartet.

Wie viele Kilometer darf ich mit dem Kampagnenfahrzeug fahren?
Grundsätzlich ist immer eine Kilometerbegrenzung im Vertrag festgelegt. Bei Überschreitung der sogenannten Freilaufleistung werden weitere, darüber hinaus gefahrene Mehrkilometer mit einem Kilometersatz berechnet. Siehe hierzu auch die jeweiligen Teilnahmebedingungen und Verträge

Wie ist das Fahrzeug versichern?

Das Fahrzeug ist zu üblichen Konditionen versichert, neben der Haftpflichtversicherung bestehen eine Teilkaskoversicherung sowie eine Vollkaskoversicherung, die genauen Bedingungen und Selbstbeteiligungen im Schadenfall sind immer in den entsprechenden Dokumenten zum Fahrzeug, den Miet- oder Leihverträgen und den Teilnahmebedingungen zur jeweiligen Aktion angegeben.

Wer darf das Fahrzeug fahren?
Das Fahrzeug darf nicht an Dritte zur Nutzung überlassen werden. Überlässt der Fahrzeugnutzer das Fahrzeug einem Dritten zur gelegentlichen, unentgeltlichen Benutzung, hat der Fahrzeugnutzer jedes Verhalten des Dritten wie eigenes zu vertreten.

Fragen zum Ablauf

Wie, wo und wann bekomme ich das Fahrzeug?
Über den genauen Zeitpunkt und den genauen Ort der Übergabe sowie den Ablauf informieren Smiling Drivers, respektive tryve.de rechtzeitig per E-Mail.

Was muss ich wann bezahlen?
Bei den Mietverträgen wird, soweit nicht anders bestimmt, die Mieten monatlichen während der Laufzeit des Vertrags jeweils zum Monatsersten fällig, diese werden durch die Vermieterin in Rechnung gestellt.
Alle weiteren Kosten für den Betrieb, Treibstoff, sonstige Verbrauchs- und Betriebsstoffe etc., trägt der Mieter wie auch der Entleiher selbst.

Was passiert am Ende der Nutzungszeit?
Am Ende der Laufzeit gibst Du das Fahrzeug einfach zurück. Wo und wann genau das stattfindet, werden wir frühzeitig mitteilen.
Bei der Rückgabe werden der aktuelle Kilometerstand sowie etwaige Schäden am Fahrzeug in einem Rückgabeprotoll aufgenommen. Sollte es Unstimmigkeiten geben, soll ein unabhängiger Sachverständigen für ein klärendes Gutachten hinzugezogen werden.